Autor Nachricht

daniel

(SpieleJunkie)

1. Habe mir Heute mal das lustige Spiel Zombies!!! in der deutschen Fassung zugelegt, und habe auch noch zusätzliche Figuren gesehen die in der Nacht leuchten? hat jemand von euch mit diesen Teilen eine Erfahrung bzw. lohnt sich die Investition oder ändert sich nicht viel an der Spielatmosphäre. Bin ja mal gespannt ob das Spiel Spaß macht oder ob´s eine Fehlinvestition war.

2. Wisst ihr wann die ersten dt. Erweiterungen zu haben sind Danke.

mfgfreuen
15.12.05, 19:01:58

tech7

(MichaJunior)

geändert von: tech7 - 15.12.05, 19:48:29

Hallo,
also mir hat das Spiel persönlich nicht so gefallen ABER erstens hatten wir einen miserablen Erklärer, der hat alles falsch erklärt, ja bei dem Spiel kann man was falsch erklären, deswegen kam keine so richtige Spannung auf, zweitens ist das nicht ganz mein Spiel, es gehört eher zu den einfachen Spielen, aber die Leute von mir die einfache Spiele bevorzugen könnten mit dem Zombie-Flair nicht viel anfangen.

Aberz u deiner Frage, dei Leuchtzombies sind Superzombies aus der Militär-Erweiterung, ich denke die großen Erweiterungen sind durchaus eine Ansachffung wert wenn man das Hauptspiel mag, wobei Zombies 2,3,5 eher einfach ein andere Ort sind während 4 sich durchaus anders spielt(Zombie-Hunde) und Mid-Evil eh ein eigenständiges Spiel ist.

Wann die ersten deutschen Erweiterung da sind kann ich nicht sagen, aber ich würde einfach mal behaupten, dass wenn das Spiel sich gut verkauft(kann man eig. von ausgehen) sie eher schnell ommen werden, da wenig rel. Übersetzarbeit gemacht werden muss.

Schau auch mal bei spieletest.at dort sind ein paar recht brauchbare Reviews zu den Erweiterung.

gruß tech7
15.12.05, 19:46:43

daniel

(SpieleJunkie)

geändert von: daniel - 16.12.05, 14:27:27

erst mal Danke. Hm, am Anfang dachte ich auch es ist nicht so toll. Aber ich habe mich damit jetzt nocheinmal richtig auseinandergesetzt und muss sagen ich kann es kaum erwarten es am Wochenende zu spielen.Ich glaube es ist auch sehr konfliktreich.
Zum einen ist der Spielaufbau immer anders gestaltet und zum zweitetens erinnert mich das Spielgeschehen sehr an das PC Spiel Resident Evil was mich unendlich viele schlaflose Nächte gekostet hat. Da ich schon sehr viele anspuchsvolle Spiele zu Hause habe wollte ich auch mal wieder was witziges zur Abwechslung.Wobei ich sagen muss das Spiel ist gar nicht so einfach wie es scheint obwohl die Würfel ein hohes Maß an Glück verkörpern. Aber wenn ich meine Mitspieler immer zubaue mit Zombies und mir den Weg freirücke usw. bestehen auch zahlreiche taktische Möglichkeiten. Zu den Rezis kann ich nur sagen egal wo ich schon geschaut habe, die Meinung geht extrem außeinander für die einen ein sehr gutes Spiel und für andere wiederum nicht so toll. Ist ja bei allen spielen so.
Ich hoffe nur ich behalte recht sonst war es eine sinnlos Investition!!! Ich werde dann nocheinmal berichten wie es war.

freuen
15.12.05, 21:00:51

tech7

(MichaJunior)

Nunja, aber die Rezis die ich bishger gelesen habe, waren entweder von allen Teilen enttäuscht oder es haben alle Teile gefallen, von daher wenn dir das Hauptspiuel gefällt solltest du die von mir geannaten Rezis eigentlich gebrauchen können. An REsident Evile erinnert meich aber eher Betrayal at House on the Hill, bei Zombies ehe ich ehrlich gesagt kaum taktische Möglichkeiten, es braucht sie imho aber auch nicht so. Konfliktreich ist es widerrum schon .
16.12.05, 12:25:55

DOtt

(SpieleJunkie)

Mit den Standardregeln ist das Spiel furchtbar. Es ist eine einzige Würfelei und es kommt keinerlei Spannung oder Spiellaune auf. Dazu kann es sich ewig hinziehen. Zwei Stunden ständiges Würfeln ist sehr ätzend.
Es gibt allerdings eine völlig umgeschriebene (englische) Regel, die man hier findet: http://www.bggfiles.com/viewfile.php3?fileid=14210
Damit spielt es sich weitaus flotter und der Würfel kommt nicht mehr ganz sooooo häufig zum Einsatz.
Fazit: Ohne diese Regeln ist es für mich völlig unbrauchbar, mit, wird es zwar nicht zu einem Hit, aber es reicht zu einem netten (spielbaren) Absacker.

Viele Grüße

Daniel

"Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt."
(Friedrich Schiller: Über die ästhetische Erziehung des Menschen)
16.12.05, 17:28:45

daniel

(SpieleJunkie)

geändert von: daniel - 18.12.05, 03:36:18

Nun ja habe das Spiel nun gespielt und ich muss sagen das arme Geld. Fazit: 2 schlaflose Nächte und die noch kommenden + viel zu viel Geld für ein Spiel statt 19,95 habe ich in einem Spieleladen auch noch 24,95 € ausgegeben. Der Laden ist ja eigentlich recht gut und von der Beratung her klang alles auch viel spannender aber für ein "Sinnlosspiel"?.
Habe das Spiel zu zweit gespielt und es war langweilig Ohne Ende. Wer erfindet so etwas hirnloses? Gut das es Hirnlos ist steht ja auch auf der Verpackung drauf aber dachte es ist ein Gag na ja. Habe so richtig gelacht(...)
Gegen die übertriebene Gewaltdarstellung wäre ja nicht unbedingt was zu sagen !? wenn aber eine gewisse Strategie im Spiel zu erkennen wäre.

Zu 6 war es der absolute Chaos Hammer. Eine Mitspielerin war sogar so von langer Weile besessen das sie uns immer darum gebeten hat sie mit Zombies zuzubauen. Auch haben wir nach einer Weile dann 100 von den Untoten im Spiel gehabt das hatter zur Folge, das wir manchmal unsere eigen Spielfarbe vergessen haben, unübersichtlicherweise. Lag aber auch sicher eher an den zu langen Spielpausen wo sich jeder mit anderen Dingen abgelengt hat.
Den Glücksfaktor würde ich nahe 90% anlegen, ist wirklich die reinste Würfelei. Risiko ist im Vergleich die reinste Strategiebombe!
Nun ja was soll´s. Ich tröste mich damit zumindest rede ich mir das ein das ich sicherlich nicht der erste Spieler bin der ein Fehlgiff im Einkauf gemacht hat.

Danke Dott. Ich werde mir mal die andere Spielanleitung anschauen, vielleicht ändert sich was. Wenn nicht biete ich das Spiel wieder zum Verkauf oder besser noch zum Tausch an.

mfg
Danieltraurig

18.12.05, 03:33:47

Miraflourid

(MichaJunior)

Das Überspiel ist es nicht, stimmt. Ich war eigentlich auch enttäuscht.
Zu 3. ists langweilig. Zu 5. mit Regelabänderungen (Würfelwurf für die Zombies-keine 1 feldbegrenzung) brachte etwas mehr Schwung in die Sache.

MfG
Mira

Ich spiel auf der Brettspielwelt, ja und?
18.12.05, 12:27:26

tech7

(MichaJunior)

Zitat von daniel:
Nun ja habe das Spiel nun gespielt und ich muss sagen das arme Geld. Fazit: 2 schlaflose Nächte und die noch kommenden + viel zu viel Geld für ein Spiel statt 19,95 habe ich in einem Spieleladen auch noch 24,95 € ausgegeben. Der Laden ist ja eigentlich recht gut und von der Beratung her klang alles auch viel spannender aber für ein "Sinnlosspiel"?.
Habe das Spiel zu zweit gespielt und es war langweilig Ohne Ende. Wer erfindet so etwas hirnloses? Gut das es Hirnlos ist steht ja auch auf der Verpackung drauf aber dachte es ist ein Gag na ja. Habe so richtig gelacht(...)
Gegen die übertriebene Gewaltdarstellung wäre ja nicht unbedingt was zu sagen !? wenn aber eine gewisse Strategie im Spiel zu erkennen wäre.

Zu 6 war es der absolute Chaos Hammer. Eine Mitspielerin war sogar so von langer Weile besessen das sie uns immer darum gebeten hat sie mit Zombies zuzubauen. Auch haben wir nach einer Weile dann 100 von den Untoten im Spiel gehabt das hatter zur Folge, das wir manchmal unsere eigen Spielfarbe vergessen haben, unübersichtlicherweise. Lag aber auch sicher eher an den zu langen Spielpausen wo sich jeder mit anderen Dingen abgelengt hat.
Den Glücksfaktor würde ich nahe 90% anlegen, ist wirklich die reinste Würfelei. Risiko ist im Vergleich die reinste Strategiebombe!
Nun ja was soll´s. Ich tröste mich damit zumindest rede ich mir das ein das ich sicherlich nicht der erste Spieler bin der ein Fehlgiff im Einkauf gemacht hat.

Danke Dott. Ich werde mir mal die andere Spielanleitung anschauen, vielleicht ändert sich was. Wenn nicht biete ich das Spiel wieder zum Verkauf oder besser noch zum Tausch an.

mfg
Danieltraurig



Spiel erstmal das Haunting House vom selben (englischen )Verlag, glaub mir das ist noch um Längen schlimmer, nunja bisher der einzige Fehlkauf in meiner Sammlung und das Material kann man bestimmt irgendwo verwenden von daher zwinkern

19.12.05, 11:39:27

Gunslinger

(SpieleJunkie)

Ich glaub', es ist niemand überrascht, dass ichs gut find, oder? *ggg*


Ich halte Zombies!!! für ein schönes Brain-Off-Stupid-Mind - Spiel (kenn aber auch nur das englische Original), das nur ein Problem hat: Es dauert zu lange !!! Dahe runsere Regel: Wir spielen den Kartenstapel höchstens zweimal durch, danach gewinnt entweder der, der die meisten Zombies hat, oder es dürfen keine neuen Zombies mehr ins Spiel gebracht werden, wodurch das Spiel automatisch sein Ende findet.

Es ist aber mit Sicherheit nicht Twilight Creations Bestes, das ist für's breite Publikum Haunting House und für Genrefans (und nicht-Murtls *hehe*) When Darkness Comes...
19.12.05, 12:41:19

tech7

(MichaJunior)

Zitat von Gunslinger:
Ich glaub', es ist niemand überrascht, dass ichs gut find, oder? *ggg*


Ich halte Zombies!!! für ein schönes Brain-Off-Stupid-Mind - Spiel (kenn aber auch nur das englische Original), das nur ein Problem hat: Es dauert zu lange !!! Dahe runsere Regel: Wir spielen den Kartenstapel höchstens zweimal durch, danach gewinnt entweder der, der die meisten Zombies hat, oder es dürfen keine neuen Zombies mehr ins Spiel gebracht werden, wodurch das Spiel automatisch sein Ende findet.

Es ist aber mit Sicherheit nicht Twilight Creations Bestes, das ist für's breite Publikum Haunting House und für Genrefans (und nicht-Murtls *hehe*) When Darkness Comes...


Zu When Darkness Comes kann ich nicht viel sagen, außer dass es sehr interessant aussieht, aber The Haunting House finde ich grauenhaft schlecht, wir waren bei unserem Spiel froh als endlich einer gewonnen hat, da bleibe ich doch lieber bei Betrayal wenn ich Spukhäuser haben will.
19.12.05, 14:37:37

Gunslinger

(SpieleJunkie)

Warnung: Bei Darkness musst Du es mögen, eigene Regeln zu machen, dass Spiel, dass sie verkaufen, ist nur ein "Grundgerüst".


Und "Betrayal" ist sowieso das Spiel der Götter, die Erfüllung, die Nummer... naja, nicht die Nummer 1, die is in dem Genre schon "Arkham Horror", nur das ist zu heftig, wenn man in dem Genre erst beginnt.

Nur mit Haunting House kann man Betrayal imo überhaupt net vergleichen. Gleiches Thema, aber völlig verschiedene Genres.
19.12.05, 16:11:06

tech7

(MichaJunior)

geändert von: tech7 - 20.12.05, 11:39:13

Das man bei When Darkness Come viel nacharbeiten muss geht aus deiner Rezension auch gut hervor, leider fehlt mir erstens die Zeit zweitens die Gruppe um das regelmäßig zu spielen, schade. Das Problem bei Haunting House war, dass es in unseren Augen kompletter Zufall ist und dann auch noch viel zu lange dauern kann. Wir haben mit der ersten Erweiterung gespielt. Die Randomphase war sowieso immer zufällig und bei der Phase wo man die Karten wählt kam es uns nicht viel anders vor, da sich bis man dran war eh zuviel geändert hatte oder man mal wieder ein Move-Exit aus der vorherigen Phase beheben durfte. Ich mag zwar prinzipiell Chaosspiele die sollten dann aber nicht solange dauern, da würd ich mir eher noch Zombies zulegen wovon ich zwar wie geschrieben etwas enttäuscht war, aber auf der anderen Seite mir auch ein bisschen zuviel erwartet hatte, zudem war der Erklärer Untergrund, ein paar Beispiele, erstens hat er uns Hausregeln für die Wege erklärt sprich sie spielen immer dass wenn man an ein leeres Stück kommt nachgelegt,falsch Platzierung von Zombies innerhalb von Gebäuden, falsche Siegesbedingung, auf Wegen ohne Namen kamen angeblich gar keine Zombies usw. .

Ich werde Haunting House zwar noh eine Chance geben mit maximal 3 Spielern, aber viel erhoffe ich mir davon nicht, zudem ist die Regel schlecht geschrieben zwinkern aber da gibt es wesentlich schlimmere Kandidaten.

Dazu habe ich noch eine Regelfrage, wo wir uns nicht sicher waren, ist es erlaubt mit einer Rotate-Card o.ä. den Zugang zum Exit oder der Treppe abzuschneiden ?

Arkham finde ich anbei auch klasse, ich bin schonmal auf die Erweiterung Dunham Horror gespannt, wobei ich Arkham und Betrayal nicht unbedingt in die selbe Klasse stecken würde, vom Thema her aufjedenfall, aber Arkham würde ich dann doch eher mit den typischen RPG-Spielen vergleichen, vor allem mit denen aus dem selben Verlag also Runebound , WOW-Boardgame usw. .Betrayal spielt sich meiner Meinung nach einfach irgendwie anders.


edit:
Die Erweiterung heißt nicht Dunham sondern Dhunwich Horror
20.12.05, 11:03:25

Gunslinger

(SpieleJunkie)

Zitat:
Das Problem bei Haunting House war, dass es in unseren Augen kompletter Zufall ist und dann auch noch viel zu lange dauern kann. Wir haben mit der ersten Erweiterung gespielt. Die Randomphase war sowieso immer zufällig und bei der Phase wo man die Karten wählt kam es uns nicht viel anders vor, da sich bis man dran war eh zuviel geändert hatte oder man mal wieder ein Move-Exit aus der vorherigen Phase beheben durfte. Ich mag zwar prinzipiell Chaosspiele die sollten dann aber nicht solange dauern,



Also das Problem mit langen Spielzeiten ham wir eigentlich nie. Wir sind immer zu Dritt und zu Viert, und da siehts meistens so aus, dass wir mindestens 3 Partien spielen, weil eine Partie nach 10-15 Minuten vorbei ist.


Zitat:
da würd ich mir eher noch Zombies zulegen wovon ich zwar wie geschrieben etwas enttäuscht war, aber auf der anderen Seite mir auch ein bisschen zuviel erwartet hatte, zudem war der Erklärer Untergrund, ein paar Beispiele, erstens hat er uns Hausregeln für die Wege erklärt sprich sie spielen immer dass wenn man an ein leeres Stück kommt nachgelegt,falsch Platzierung von Zombies innerhalb von Gebäuden, falsche Siegesbedingung, auf Wegen ohne Namen kamen angeblich gar keine Zombies usw. .



Na so kann man das Spiel natürlich mit einem Schlag unmöglich machen (keine Zombies auf leeren Feldern... *schauder*). Das einzige, was leider Not tut, ist eine künstliche Verkürzung des Spieles, denn für 3 Stunden gibt das Spiel eindeutig nicht genug her.


Zitat:
zudem ist die Regel schlecht geschrieben aber da gibt es wesentlich schlimmere Kandidaten.


Glaub mir, für Twilight Creations ist sie OSCARVERDÄCHTIG. Lies mal die Anleitung von Darkness oder von Hidden Conflict, dann weisst Du, was eine schlechte Anleitung ist... zwinkern



Zitat:
Arkham finde ich anbei auch klasse, ich bin schonmal auf die Erweiterung Dunham Horror gespannt,


Hey, da kommt eine Erweiterung? Gar nicht metbekommen, Schande über mich. *Asche pfeffer*
20.12.05, 11:25:18

tech7

(MichaJunior)

Zitat von Gunslinger:
Zitat:
Das Problem bei Haunting House war, dass es in unseren Augen kompletter Zufall ist und dann auch noch viel zu lange dauern kann. Wir haben mit der ersten Erweiterung gespielt. Die Randomphase war sowieso immer zufällig und bei der Phase wo man die Karten wählt kam es uns nicht viel anders vor, da sich bis man dran war eh zuviel geändert hatte oder man mal wieder ein Move-Exit aus der vorherigen Phase beheben durfte. Ich mag zwar prinzipiell Chaosspiele die sollten dann aber nicht solange dauern,



Also das Problem mit langen Spielzeiten ham wir eigentlich nie. Wir sind immer zu Dritt und zu Viert, und da siehts meistens so aus, dass wir mindestens 3 Partien spielen, weil eine Partie nach 10-15 Minuten vorbei ist.

Wie gesagt es kriegt noch eine Chance mit weniger Leuten, wenn es wirklich nur 10-15 dauern sollte wird meine Meinung deutlich steigen.

Zitat von Gunslinger:

Zitat:
zudem ist die Regel schlecht geschrieben aber da gibt es wesentlich schlimmere Kandidaten.


Glaub mir, für Twilight Creations ist sie OSCARVERDÄCHTIG. Lies mal die Anleitung von Darkness oder von Hidden Conflict, dann weisst Du, was eine schlechte Anleitung ist... zwinkern

Kamen die Spiele nicht später als Haunting House, man sollte meinen dass die Anleitungen mit der Zeit besser werden, vielleicht haben die Breitensteins auch einfach nur eine andere Ziel-setzung zwinkern

Zitat von Gunslinger:

Zitat:
Arkham finde ich anbei auch klasse, ich bin schonmal auf die Erweiterung Dunham Horror gespannt,


Hey, da kommt eine Erweiterung? Gar nicht metbekommen, Schande über mich. *Asche pfeffer*


Jap, habe es auch nur gelesen weil ich mich momentan über Descent und WOW-Boardgame informiere, eines von den beiden werde ich mir wohl nach Weihnachten gönnen.

//delayedreactions.com
Arkham Horror Expansion Dunwich Horror
Vorbereitung für März 2006
Die Erweiterung zum kooperativen "Cthulhu"-Brettspiel Regelerweiterungen und optionale Regeln, neue Detektive, neue Items und neue Orte. Insgesamr liegen dem Spiel über 300 neue Karten bei. VERLAG: Fantasy Flight Games Zum Spielen wird das ARKHAM HORROR Grundspiel benötigt. Spiel und Spielmaterial in englischer Sprache.

Im Fantasyflightsforum giobt es auch etwas dazu, aber da steht auch nicht viel mehr .
http://www.fantasyflightgames.com/cgi-bin/yabb/YaBB.cgi?num=1132405108

cu tech7
20.12.05, 11:35:26

Gunslinger

(SpieleJunkie)

geändert von: Gunslinger - 20.12.05, 21:25:08

Zitat:
Anleitungen: Kamen die Spiele nicht später als Haunting House, man sollte meinen dass die Anleitungen mit der Zeit besser werden, vielleicht haben die Breitensteins auch einfach nur eine andere Ziel-setzung



Darkness nicht, das war ihr zweites nach Zombies.

Hidden Conflict kam weit nach Haunting House... und ist bei weitem die schelchteste Anleitung. Specials VOR der Anleitung erklären ist schon ein Hammer, aber die wichtigsten Regeln gleich WEGlassen, das verdient die Goldene Gurke.



Zitat:
//delayedreactions.com
Arkham Horror Expansion Dunwich Horror
Vorbereitung für März 2006
Die Erweiterung zum kooperativen "Cthulhu"-Brettspiel Regelerweiterungen und optionale Regeln, neue Detektive, neue Items und neue Orte. Insgesamr liegen dem Spiel über 300 neue Karten bei. VERLAG: Fantasy Flight Games Zum Spielen wird das ARKHAM HORROR Grundspiel benötigt. Spiel und Spielmaterial in englischer Sprache.




HAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAABEN WILL !!! *sabber* lachen
20.12.05, 17:36:20
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Spiele, die wir gerade spielen
473 65535
Heute, 14:46:30
Gehe zum letzten Beitrag von micha
Gehe zum ersten neuen Beitrag Spiele raten
2884 65535
22.01.14, 11:35:29
Gehe zum letzten Beitrag von micha
Gehe zum ersten neuen Beitrag Zombies !!!
10 7675
07.09.12, 17:48:16
Gehe zum letzten Beitrag von WeezyMon
Gehe zum ersten neuen Beitrag Friedrich
33 23313
21.04.06, 06:33:45
Gehe zum letzten Beitrag von Makake
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wissen und Quiz
19 17243
10.03.06, 08:36:01
Gehe zum letzten Beitrag von Andy
Archiv
www.michas-spielmitmir.de
Powered by: phpMyForum 4.1.1 © Christoph Roeder