Gambler

Druckversion
Gesamtbewertung
Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
Autor
Terzian, Breslow, Morrison
Verlag
FX Schmid
Erscheinungsjahr
1998
Spieleranzahl
2 - 6
Dauer
ca. 30 Min.
Alter
ab 12 Jahren
Preis
Nicht mehr erhältlich
Besucher-Wertung
Sie kennen Gambler?
Wie viele Sterne würden Sie vergeben?

  • Currently 3.44/6
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

3.44/6
(3190 Stimmen gezählt)

Liste der Top-Besucherwertungen
Gambler - Würfelspiel von Terzian, Breslow, Morrison

Eines vorweg: Ein Spiel, das Gambler heißt und mit 30 Würfeln daherkommt, von dem erwartet man, dass die auf dem Cover abgebildeten Würfel richtig dargestellt sind. Sind sie aber nicht. Dafür sollte man den Designer kielholen, auspeitschen oder 5 Runden Mystery spielen lassen. So etwas darf nicht sein!

Nun aber zum Spiel: Jeder Spieler bekommt 5 Würfel und 80 Punkte in Chips. Diese gilt es zu vermehren. Auf 500 Punkte soll der Chipberg anwachsen, erst dann hat man gewonnen. Wie komme ich aber an die begehrten Chips? In der Mitte des Tisches liegen 10 Spieltableaus, auf denen je sechs Reihen Würfel abgebildet sind. Mal nur einer, mal sechs. Einige Reihen sind gelb, andere schwarz gefärbt. Am Ende der Reihen steht immer eine Zahl, von 10 bis 100. Dieses ist der Wert in Chips, die der Spieler erhält, wenn er den letzen Würfel einer Reihe legt. Schwarz bedeutet, er muss den Wert an die Kasse bezahlen. Wenn man nun an der Reihe ist, muss man mindestens einmal würfeln. Passt ein Würfel, muss man ihn setzen. Passen mehrere, darf man auch mehr setzen. Passt keiner, ist der nächste Spieler dran. Man darf so oft nochmals würfeln, bis man entweder keinen Würfel mehr hat, oder keiner der geworfenen Würfel mehr auf das Brett passt. Eine Reihe mit schwarzen Sternen gibt an, dass hier der erste Würfel beliebig sein darf, aber die folgenden Würfel müssen dann gleich dem ersten sein. Dann gibt es noch das "Full House": drei rote und zwei grüne Sterne. Heißt: Die ersten drei Würfel müssen die gleiche Zahl zeigen und ebenso die zwei grünen, aber natürlich andere.

Manches Mal nutzt einem auch das beste taktische Überlegen nichts, wenn die lieben Mitspieler nicht das würfeln, was sie gefälligst sollen. Gambler bringt sehr viel Spaß, besonders dann, wenn die anderen Mitspieler Chips abgeben müssen, weil Fortuna gerade eine Fliege im Auge hatte, oder Benni alle Felder besetzt hat, bis auf die letzten der schwarzen Reihen. Caro muss ja ein Mal würfeln und, wenn sie Pech hat, liegt genau der passende Würfel unter dem Becher.

Als Einstieg in einen gemütlichen Spieleabend können wir Gambler nur empfehlen. Da die Spieltableaus beidseitig bedruckt sind, gibt es genug Abwechslung. Meist benötigt man 12- 14 Runden um den Sieger zu finden.



Bewertungen im Detail

Strategie / TaktikBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
Glück / ZufallBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
InteraktionBewertungsstern Bewertungsstern
Anleitung / MaterialBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
SpielspaßBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
Preis / LeistungBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern

Dieses Spiel online kaufen

Spiel suchen bei Ebay

Spiel suchen bei Amazon

Untitled Document
7 Besucher online
© 2001 - 2016 Michael Prössel
Letzte Aktualisierung: 25.08.2016

Netzwerken