Gipf

Druckversion
Gesamtbewertung
Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
Autor
Kris Burm
Verlag
Schmidt Spiele
Erscheinungsjahr
1998
Spieleranzahl
2 - 2
Dauer
ca. 60 Min.
Alter
ab 10 Jahren
Preis
ca. 15 €
Auszeichnungen
Spiel des Jahres 1998 - Auswahlliste
Besucher-Wertung
Sie kennen Gipf?
Wie viele Sterne würden Sie vergeben?

  • Currently 3.48/6
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

3.48/6
(2816 Stimmen gezählt)

Liste der Top-Besucherwertungen
Gipf - Brettspiel von Kris Burm

Ein großes Taktikspiel

Gleich vorweg sei gesagt, welche Möglichkeiten in diesem Spiel stecken. Die Steigerungen können ganz dem Können der Spieler angeglichen werden. Ich möchte hier und heute die einfache Variante von GIPF beschreiben.

Das Spielbrett ist von einem Linien-Netz durchzogen. Auf den 37 Schnittpunkten findet das Spiel weiß gegen schwarz statt. Neue Spielsteine werden von einem der 24 Starttupfen am Rand des Linien-Netzes ins Spiel gebracht. Jeder Spieler beginnt mir drei Spielsteinen auf dem Feld. Ziel ist es, die Steine des Oponenten zu schlagen. Wer an der Reihe ist, nimmt einen Stein aus dem Vorrat und setzt in auf einen der 24 Tupfen. Dann wird der Spielstein in das Spielfeld geschoben. Ist das entsprechende Feld schon besetzt, wird der sich darauf befindliche Spielstein weitergeschoben. Steht auch dort ein Stein, wird auch er ein Feld weitergeschoben.
Gipf als ReisespielSo schiebt der neue Stein evtl. eine ganze Reihe an. Sollte der letzte Stein einer Reihe drohen aus dem Spielfeld geschoben zu werden, muß der Zug zurück genommen werden. Der Spieler muß sich eine andere Zugvariante auswählen.Sobald nach dem Einsatz eines Spielsteines vier oder mehr Steine einer Farbe nebeneinander auf einer Linie liegen, werden diese vom Spielfeld genommen. Auch gegnerische Steine, die ohne Unterbrechung anliegen, werden mit aus dem Spiel genommen. Die eigenen Steine kommen zurück zum Vorrat, die gegnerischen Steine werden für den Rest des Spieles zur Seite gelegt. Das Spiel endet, wenn ein Spieler keinen neuen Stein aus dem Vorrat in das Spiel bringen kann.

Zu beachten sind die Möglichkeiten aus allen Richtungen die gegnerischen Steine zu bedrängen. Eigene Steine sollte man möglichst nicht schlagen. Nur mit vielen Steinen auf dem Spielfeld stehen dem Spieler viele taktische Möglichkeiten zur Verfügung. Sollte ein Spieler zu stark sein, dann kann der Schwächere gleich mit mehr als fünfzehn Spielsteinen anfangen.



Bewertungen im Detail

Strategie / TaktikBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
Glück / ZufallBewertungsstern
InteraktionBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
Anleitung / MaterialBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
SpielspaßBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
Preis / LeistungBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern

Dieses Spiel online kaufen

Spiel kaufen bei AmazonSpiel kaufen bei Spiele-Offensive
Untitled Document
4 Besucher online
© 2001 - 2016 Michael Prössel
Letzte Aktualisierung: 25.08.2016

Netzwerken