Grillparty

Druckversion
Gesamtbewertung
Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
Autor
Jordi Gené & Gregorio Morales
Verlag
Kosmos
Erscheinungsjahr
2012
Spieleranzahl
2 - 5
Dauer
ca. 30 - 40 Min.
Alter
ab 10 Jahren
Preis
ca. 16 €
Besucher-Wertung
Sie kennen Grillparty?
Wie viele Sterne würden Sie vergeben?

  • Currently 3.65/6
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

3.65/6
(1297 Stimmen gezählt)

Liste der Top-Besucherwertungen
Grillparty -  von Jordi Gené & Gregorio Morales

Das Steak ist das Ziel!

Des Deutschen liebste Freizeitbeschäftigung - zumindest im Sommer - ist Thema dieses Spieles. Eines vorneweg: Mit Vegetariern sollte man das Spiel eher nicht spielen, es sei denn, man kann mit Sätzen wie: "Ich nehme dann das Tofusteak und tausche es gegen die Tofuwurst!" leben. Mit dieser kleinen Änderung haben auch Vegetarier Spaß, auch wenn es immer noch Probleme mit dem Fisch gibt...

In der Spieltischmitte brutzeln vier unterschiedliche Grillgüter vor sich hin: Steak, Wurst, Mais und Fisch. Diese kleinen Holzteile besitzt auch jeder Spieler zu Anfang des Spieles, von denen er eines auf seinen Pappteller legt. Desweiteren hat jeder Spieler einen Satz Karten, die es abzulegen gilt. Sie geben vor, was auf dem Grill zu sehen sein darf und was nicht, zum Beispiel: Mehr Fisch als Wurst oder Am meisten Steaks und Kein Fisch.
Bin ich an der Reihe, lege ich mein Grillgut vom Pappteller in meinen Vorrat und nehme mir eines von Grill, das ich eben dorthin lege. Dann platziere ich ein neues Grillgut auf das Rost, so dass wieder vier dort liegen. Alternativ darf ich auch ein Grillgut mit dem Vorrat eines Mitspielers tauschen, die Teller sind tabu, verändere dann aber den Grillbelag nicht. Nun kann ich meine Handkarten loswerden. Dabei muss ich darauf achten, dass a) der Text erfüllt ist, es also wirklich Mehr Steaks als Würste auf dem Grill liegen und b) meine ausgespielte Karte nicht vor einem Mitspieler liegt, denn diese Anforderungen auszuspielen ist nicht erlaubt.
So kann ich bis zu vier Karten loswerden, mehr hat man nicht auf der Hand, und fülle zu guter Letzt meine Handkarten wieder auf vier auf. Wer auf diese Weise als Erster seinen Kartensatz losgeworden ist, gewinnt.

Zuerst wollte uns sich der Sinn des Papptellers nicht erschließen. Warum ein Grillgut sichern? Schließlich sind noch drei oder vier Spieler vor mir an der Reihe, die den Grill verändern werden? Was bringt es mir ein Stück Mais zu sichern, wenn in meinem Zug gar kein Mais auf dem Grill liegt, und ich so "Am meisten Mais" sowieso nicht erfüllen kann? Warum sollte ich auch etwas von einem anderen Spieler nehmen? Damit verpasse ich die Gelegenheit den Grill zu verändern und muss mit der Auslage meines Mitspielers auskommen? Diese Fragen haben sich auch nach einigen Spielen nicht zu voller Zufriedenheit lösen lassen. Dennoch ist Grillparty ein schönes Absackerspiel, das ein wenig Überlegen erfordert, aber nicht soviel, als dass man es nach einer Runde harter Strategiekost nicht mehr spielen könnte.

Das Material ist schön gestaltet, und die Regel sehr übersichtlich. Uns hätte noch eine Erklärung für den Pappteller gefehlt, oder zumindest ein Beispiel, so dass wir diese taktische Komponente besser verstanden hätten.

Kaufkriterien

Sie sollten Grillparty nicht kaufen,
wenn Sie:

- gerne auch bei Regen drinnen grillen- Vegetarier sind
- nette Absackerspiele suchen- alles hinterfragen und den Sinn in jedem Detail suchen
- nicht immer stundenlang Regeln studieren wollen - nur Spaß an langen und komplexen Spielen haben

Bewertungen im Detail

Strategie / TaktikBewertungsstern Bewertungsstern
Glück / ZufallBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
InteraktionBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
Anleitung / MaterialBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
SpielspaßBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
Preis / LeistungBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern

Dieses Spiel online kaufen

Spiel suchen bei Milan SpieleSpiel kaufen bei AmazonSpiel kaufen bei Spiele-Offensive
Untitled Document
2 Besucher online
© 2001 - 2016 Michael Prössel
Letzte Aktualisierung: 25.08.2016

Netzwerken