Google Translation
 
Startseite

Spiele-Kritiken


» Detail-Suche «

sortiert nach
Anfangsbuchstaben:
ABCDEFG
HIJKLMN
OPQRSTU
VWXYZ1...9
Alle Spieletests

Warning: file(http://www.michas-spielmitmir.de/zufall.txt) [function.file]: failed to open stream: Connection refused in /www/sserv/sser3up/html/zufallslink.php on line 8


Besucher-Wertung
Spiel des Jahres
Dt. Spiele Preis
Spieleverlage

Spieleklassiker

Spieleszene:

Die Spiele Charts
Interviews / Berichte
Gewinnspiele

Spiele-Forum
Termine
Nachrichten
Links
Online-Spiele
Gästebuch
Newsletter

Kaufen:

Einkaufstipps
Amazon-Shop
T-Shirt Shop

Über uns:

Spieletester
Pressestimmen
Pressebereich
Impressum
Link zu uns
AddThis Feed Button

Seite durchsuchen:

 





Zur Zeit sind

Besucher online.



Michas-Spielmitmir.de - Gesellschaftsspiele im Test

Wallenstein

Wallenstein - Brettspiel von Dirk Henn

Strategie-Fans kommen nicht dran vorbei

Vorneweg das Negative: Es fehlt eine Sanduhr. Während mancher Züge wünschten wir uns dieses kleine, aber extrem nützliche Utensil herbei. Denn: Tobias braucht lange, sehr lange. Und das ist noch nett ausgedrückt. Allerdings nicht im letzten Zug des letzten Spiels: Da ging es sehr schnell. Aber nun zum Positiven, denn das war es schon mit Kritik. Das Spiel bringt viel Spaß; sehr viel Spaß.

Wie der Name schon vermuten lässt, spielt man zur Zeit Wallensteins und des 30-jährigen Krieges. Die Aufgabe der Spieler ist es, Schlösser, Kirchen und Handelshäuser zu erbauen und damit möglichst die Mehrheit in den 4 Regionen zu stellen. Wer die meisten Burgen sein Eigen nennt, erhält 3 Siegpunkte, für Kirchen gibt es 2 und für Handelskontore 1. Bei vier Regionen kommen da schon einige Punkte zusammen. Da es aber nur 2 Wertungsrunden gibt, heißt es also gut kalkulieren.

Das Spiel geht insgesamt über zwei Jahre, acht Jahreszeiten, gleich 8 Runden. In sechs der acht Runden darf man bauen, kämpfen und Truppen ausheben. Im Winter fallen diese Aktionen aus und man muss das geerntete Korn an seine Armee verteilen. Reicht es nicht hin, werden die Recken die arme, gebeutelte Bevölkerung überfallen, ihnen das Letzte nehmen, was sie haben, und es eventuell zu einem Bauernaufstand kommen lassen.

Wallenstein - SpielmaterialBevor es losgeht, erhält jeder, je nach Spieleranzahl, Gebiete und Armeen. Dann gilt es, seine Gebiete auf die verschiedenen Aktionen, die pro Runde zur Verfügung stehen, zu verteilen. Diese sind auf einem Extrabogen verzeichnet. Es gibt 10 Aktionen, z. B. Korn ernten, Geld eintreiben, Bauen, Truppen kaufen, Angreifen. Nach und nach legt man seine Gebietskarten auf die Aktionen, die in den einzelnen Ländern ausgeführt werden sollen: Bau einer Kirche in der Steiermark, Truppenkauf in Böhmen, Ernte in Paderborn usw. Hat man weniger als 10 Länder, können natürlich nicht alle Aktionen ausgeführt werden. Bevor man sich festlegt, werden die 10 Aktionen, nochmals als Karten dabei, gemischt und 5 offen und 5 verdeckt hintereinander auf das Spielbrett gelegt. Diese Karten geben die Reihenfolge der auszuführenden Aktionen an. Diese ändern sich also pro Zug! Manchmal gibt es erst nach den Baukarten Geld. So kann es kommen, dass man nicht alle Aktionen ausführen kann. Planung ist also von Nöten. Dort wo Korn oder Geld heraus gepresst wird, sind die Bewohner verständlicherweise nicht sehr gut auf Sie zu sprechen. Es wird ein Unruhemarker platziert. Liegt schon einer in diesem Land, kommt es zum Bauernaufstand. Diese werden, wie auch alle anderen Händel im Spiel auf eine innovative Art abgehandelt: Im Spielumfang ist ein Turm enthalten, unten und oben offen, innen mit verschieden durchlässigen Ebenen versehen. Alle beteiligten Armeen werden oben hinein geworfen und was unten raus kommt, bildet das Resultat. Es kann also gut sein, dass man sehr viel hinein wirft und nur wenig und/oder viel vom Gegner herauskommt. Unbeteiligte Armeen werden beim nächsten Konflikt mit hineingeworfen. Auf diese Weise entfällt das Würfeln, aber ein wenig Glück ist dennoch dabei. Wallenstein bietet Strategie und Taktik vom Feinsten. Der Turm fügt zwar das Glücksmoment hinzu, ist aber nicht so schlimm wie der Glücksfaktor bei Risiko oder ähnlichen Spielen. Das Planen eines Zuges kann schon mal das Gehirn zum Kochen bringen: Man braucht Geld, Korn und Truppen, will auch noch bauen, aber muss aufpassen, dass es nicht zum Aufstand kommt, dass die eigenen Länder nicht schutzlos daliegen und dass man die Mehrheit an den Gebäuden hält. Zu viele Gebiete bringen auch nur Ärger, da man sie im Winter mit geerntetem Korn versorgen muss. Kann man dem nicht nachkommen, kommt es zu Aufständen und es kann sein, dass man Gebiete an aufständische Bauern verliert.

Wer gerne taktische Spiele spielt, kommt an Wallenstein nicht vorbei. Der Preis ist relativ hoch, aber dafür bekommt man ein Spielehighlight, und man wird es sicher häufig spielen, da es jedes Mal anders abläuft.

Für Regelfragen finden Sie in unserem Forum eine FAQ zu Wallenstein



Strategie / Taktik
Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
Spiel kaufen bei Amazon
Glück / ZufallBewertungsstern Bewertungsstern
InteraktionBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
Anleitung / MaterialBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
SpielspaßBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern BewertungssternBuy Game on
Spiel suchen bei Funagain.com
Preis / LeistungBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern

Druckversion        zum Spiele-Forum

Kurzinfos

Wallenstein

Gesamtbewertung

Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern

Autor

Dirk Henn

Verlag

Queen Games

Erscheinungsjahr

2002

Spieleranzahl

3 - 5

Dauer

ca. 90 - 120 Min.

Alter

ab 12 Jahren

Preis

ca. 35 €

Auszeichnungen

Gamers Choice Awards: Multiplayer Nominees 2003

Besucher-Wertung

Sie kennen Wallenstein?
Wie viele Sterne würden Sie vergeben?

  • Currently 3.56/6
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

3.56/6
(2024 Stimmen gezählt)

Topliste

Kommentare zum Spiel




nach oben

© 2001 - 2013 Michael Prössel