Google Translation
 
Startseite

Spiele-Kritiken


» Detail-Suche «

sortiert nach
Anfangsbuchstaben:
ABCDEFG
HIJKLMN
OPQRSTU
VWXYZ1...9
Alle Spieletests

Warning: file(http://www.michas-spielmitmir.de/zufall.txt) [function.file]: failed to open stream: Connection refused in /www/sserv/sser3up/html/zufallslink.php on line 8


Besucher-Wertung
Spiel des Jahres
Dt. Spiele Preis
Spieleverlage

Spieleklassiker

Spieleszene:

Die Spiele Charts
Interviews / Berichte
Gewinnspiele

Spiele-Forum
Termine
Nachrichten
Links
Online-Spiele
Gästebuch
Newsletter

Kaufen:

Einkaufstipps
Amazon-Shop
T-Shirt Shop

Über uns:

Spieletester
Pressestimmen
Pressebereich
Impressum
Link zu uns
AddThis Feed Button

Seite durchsuchen:

 





Zur Zeit sind

Besucher online.



Michas-Spielmitmir.de - Gesellschaftsspiele im Test

Chinatown

Chinatown - Brettspiel von Karsten Hartwig

Auf der Auswahlliste für das Spiel des Jahres 1999

Alea hat mit Chinatown ein Spiel auf den Markt gebracht, das uns schon nach der zweiten Runde ans Herz gewachsen war. Es spielt im New York der 30er Jahre und jeder Spieler übernimmt die Rolle eines, na, kommen Sie drauf?, eines chinesischen Handelsmannes (oder Handelsfrau, da bin ich ganz offen), der mit den verschiedensten Geschäften (z. B. Uhrmacher, Wäscherei, Detektei oder Knallkörper) versucht, sein Geld zu verdienen. Auf dem Spielfeld sind sechs Häuserblocks mit insgesamt 85 Parzellen abgebildet. Jede Runde ziehen die Spieler Gebäudekarten, die jeweils einer Nummer zugeordnet sind. Gezogen werden immer mehr als man dann behalten darf. Danach werden Geschäfte gezogen. In der dritten Phase wird dann gehandelt:"Tausche Wäscherei gegen Detektei!" "Wer will mein Grundstück Nummer 73 haben?" "Biete 3.000$ und das Grundstück Nummer 12 gegen deine Uhrwerkstätten." Wenn kein Handel mehr zustande kommt, werden die Geschäftsplättchen auf die Häuser gelegt. Jedes Geschäft hat eine maximale Größe. Ist diese erreicht, d.h. mehrer gleiche Plättchen befinden sich nebeneinander und gehören dem gleichen Spieler, gibt es dann in der letzten Phase mehr Geld.Wer nun nach sechs Runden am meisten Geld verdienen konnte, gewinnt das Spiel.

Chinatown ist einfach super. Das Material stimmt, Plättchen und Karten sind liebevoll gestaltet, die Idee ist gut und die Umsetzung wirklich gelungen. Da die Plättchen und Gebäudekarten natürlich blind gezogen werden, kann man viele Partien spielen, ohne daß es langweilig wird.
Alea ist eine Marke, die man im Auge behalten sollte, denn auch ihre andere Neuerscheinung, "Ra", hat es in sich. Davon aber mehr auf einer anderen Seite. Wir wollen erstmal Chinatown nocheinmal spielen...



Strategie / Taktik
Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
Spiel suchen bei
Spiel suchen bei Ebay
Spiel suchen bei Amazon
Glück / ZufallBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
InteraktionBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
Anleitung / MaterialBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern
SpielspaßBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern BewertungssternBuy Game on
Spiel suchen bei Funagain.com
Preis / LeistungBewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern

Druckversion        zum Spiele-Forum

Kurzinfos

Chinatown

Gesamtbewertung

Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern

Autor

Karsten Hartwig

Verlag

Alea

Erscheinungsjahr

1999

Spieleranzahl

3 - 5

Dauer

ca. 90 Min.

Alter

ab 12 Jahren

Preis

Nicht mehr erhältlich

Auszeichnungen

Spiel des Jahres 1999 - Auswahlliste
Deutscher Spielepreis 1999 - 9. Platz: 9
Gamers Choice Awards 2000 - Multiplayer Nominees

Besucher-Wertung

Sie kennen Chinatown?
Wie viele Sterne würden Sie vergeben?

  • Currently 3.49/6
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

3.49/6
(3469 Stimmen gezählt)

Topliste

Kommentare zum Spiel




nach oben

© 2001 - 2013 Michael Prössel